Navigationsgeräte-Test

Für immer mehr Autofahrer werden Navigationssysteme zu unverzichtbaren Begleitern auf unbekanntem Terrain. Nicht nur in Deutschland, sondern auch im europäischen und teilweise sogar im außereuropäischen Ausland leistet Ihnen das Navigationsgerät gute Dienste. Es kommt jedoch darauf an, dass Sie das richtige Navigationssystem kaufen, denn hin und wieder ist davon die Rede, dass ein Autofahrer durch ein fehlerhaftes Navigationssystem im Dunkeln in ein Gewässer geleitet wurde. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie sich vor dem Kauf genau über die verschiedenen Navigationsgeräte informieren. Ein gutes Navigationsgerät macht eine Karte und die lästige Suche nach der richtigen Strecke vor der Fahrt überflüssig, Sie sparen Zeit. Während der Fahrt müssen Sie nicht damit rechnen, dass Sie sich verfahren, um dann verzweifelt nach einem Parkplatz zu suchen, auf dem Sie die Karte wälzen und nach dem richtigen Weg schauen. Nicht immer haben Sie auf unbekanntem Terrain die Gelegenheit, jemanden nach dem Weg zu fragen. In unserem Navigationsgeräte Test helfen wir Ihnen dabei, das richtige Navigationsgerät zu finden. Wir informieren Sie über die verschiedenen Hersteller und stellen Ihnen Geräte dieser Hersteller vor.

Was macht ein gutes Navigationsgerät aus?

Wurden früher die Navigationsgeräte mit einer CD betrieben, auf der sich das Kartenmaterial befand und von der aus Sie die Ansagen zu den Strecken erhielten, so arbeiten die modernen Navigationsgeräte mit GPS. Das hat den Vorteil, dass wirklich immer die aktuellsten Informationen, beispielsweise über Baustellen und über Umleitungen, vorliegen und dass Sie nicht immer neue CDs mit den aktuellen Informationen kaufen müssen, auf denen vorübergehende Veränderungen nicht berücksichtigt werden. Eine tagesgenaue Aktualisierung, beispielsweise dann, wenn Baustellen vorhanden sind und sich dadurch Veränderungen und Behinderungen im Verkehr ergeben, sollte vorhanden sein, zumindest in Deutschland. Werden neue Straßen gebaut, so erhalten Sie diese Daten über GPS auf Ihrem Navigationssystem angezeigt. Das Navigationsgerät sollte sich leicht bedienen lassen und in kurzer Zeit die geeignete Strecke berechnen. Sie sollten auswählen können, ob Ihnen die kürzeste oder die schnellste Strecke angezeigt werden soll. Das Navigationssystem zeigt Ihnen nicht nur die zu fahrende Strecke an, sondern es zeigt Ihnen die Zeit an, die Sie für die Fahrt benötigen, die Zeit, die Ihnen für die Strecke noch verbleibt, sowie die Ankunftszeit. Während der Fahrt passt sich das Navigationsgerät an die gefahrene Geschwindigkeit an, um die Zeit zu berechnen, ebenso werden dabei die vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeiten beachtet. Zuvor müssen Sie jedoch Ihr Ziel in das Navigationssystem eingeben. Das sollte bei einem guten Gerät in wenigen Schritten möglich sein. Strecken, die Sie häufiger zurücklegen müssen, sollten Sie in Ihrem Navigationsgerät speichern können. Bereits vor der Fahrt sollten Sie sich über das Navigationsgerät über die zu fahrende Strecke informieren können. Sie können zu diesem Zweck verschiedene Navigationsgeräte an Ihren PC anschließen, um sich die Strecke dort anzeigen zu lassen. Rechtzeitig sollte Ihnen das Navigationssystem ansagen, wo Sie abbiegen oder die Spur wechseln müssen. Auf dem Navigationsgerät sollten die Karte und Ihre Strecke übersichtlich dargestellt werden, damit Sie stressfrei und sicher ans Ziel kommen. Verschiedene Anzeigen auf der Karte sind einfach unerlässlich, wenn Sie Ihr Ziel ohne Stress erreichen wollen. Tankstellen, Parkplätze, aber auch Gewässer, Eisenbahnlinien und wichtige Verkehrszeichen sollten angezeigt werden. Das Display des Navigationsgerätes sollte sich der Helligkeit anpassen, damit Sie es gut ablesen können.

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Beim Kauf Ihres Navigationssystems sollten Sie nicht nur auf einen günstigen Preis achten, sondern wichtig ist die Ausstattung. Es kommt auf eine leichte Handhabung und eine gute Ablesbarkeit an. Wichtig ist, dass Sie Ihr Navigationssystem sicher im Auto befestigen können. Die meisten Navigationsgeräte werden daher mit einem Sauger geliefert, den Sie an die Windschutzscheibe Ihres Autos anbringen können. Über den Zigarettenanzünder Ihres Autos wird das Navigationsgerät mit Strom versorgt. Umfangreiches Kartenmaterial sollte nicht nur für Deutschland, sondern auch für andere Länder verfügbar sein. Fahren Sie häufig ins Ausland und sind Sie dort mit dem Auto unterwegs, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Navigationsgerät mit Kartenmaterial für die jeweiligen Länder ausgestattet ist. Verschiedene Navigationsgeräte verfügen nicht nur über Kartenmaterial für europäische Länder, sondern auch für außereuropäische Länder wie die Türkei oder die USA. Das Kartenmaterial muss immer aktuell sein. Bei verschiedenen Geräten erhalten Sie regelmäßig Updates, doch müssen Sie sich dafür bei einigen Herstellern registrieren und einen Aufpreis bezahlen. Eine sinnvolle Ausstattung ist ein Fahrspurassistent, der Ihnen die richtigen Fahrspuren anzeigt und Sie sicher ans Ziel bringt. Sogar 3D-Ansichten von Kreuzungen sind bei vielen Geräten vorhanden. Über verschiedene Geräte können Sie sogar Verkehrsfunk hören, um immer über Staus und andere Behinderungen informiert zu werden. Sogar ein Blitzerwarner ist bei verschiedenen Geräten vorhanden. Sie sollten auf eine gute Sprachsteuerung achten, damit Sie beim Fahren nicht immer auf das Display schauen müssen.

 

Back to Top ↑