Navigationsgeräte mit USB-Anschluss im Test

Navigationsgeräte werden heute mit sehr vielen Zusatzfunktionen angeboten, sie zeigen Ihnen nicht nur den richtigen Weg. Die Navigationsgeräte zeigen Ihnen den schnellsten, den kürzesten und den sparsamsten Weg. Im Zeitalter des Internets und des Smartphones werden viele Navigationsgeräte mit einem USB-Anschluss angeboten, Navigationsgeräte mit USB-Anschluss im Test schneiden gut ab.

Navigationsgeräte mit USB-Anschluss im Test – das bieten sie

An erster Stelle steht bei den Navigationsgeräten mit USB-Anschluss, dass Sie sie an PC oder Notebook anschließen können, um dann aktuelles Kartenmaterial und Updates herunterzuladen. Die meisten Navigationsgeräte werden bereits mit kostenlosen Updates versorgt, so erhalten Sie aktuell

  • Staumelder
  • Spurassistent
  • Kartenassistent
  • Neue Straßenführungen
  • Blitzermelder.

Mit dem Spurassistenten werden Sie immer über die Abfahrten und die Spuren auf der Autobahn informiert, Sie laufen nicht die Gefahr, auf der falschen Abfahrt herunterzufahren. Der Staumelder informiert Sie nicht nur über aktuelle Staus, sondern er zeigt Ihnen auch Alternativen auf, um den Stau zu umfahren. Mit den Blitzer- und Geschwindigkeitsassistenten, die diese Navigationsgeräte mit USB-Anschluss mitbringen, sparen Sie Geld, denn Sie werden aktuell über Radarfallen informiert und können rechtzeitig Ihr Tempo drosseln. Die Navigationsgeräte mit USB-Anschluss können mit dem USB-Kabel über den PC oder das Notebook aufgeladen werden, das hat den Vorteil, dass Sie im Auto keinen Kabelsalat haben, da Sie dort das Navigationssystem nicht an den Zigarettenanzünder anschließen müssen. Das USB-Kabel ist bei den meisten Navigationsgeräten bereits im Lieferumfang enthalten, die Länge ist je nach Anbieter unterschiedlich.

Navigationsgeräte mit USB-Anschluss für viele Einsatzgebiete

Navigationsgeräte mit einem USB-Anschluss können oft nicht nur für den PKW genutzt werden. Solche Navigationsgeräte werden auch für Motorräder, für LKW und für Wohnmobile angeboten, das Display ist unterschiedlich groß. Meistens haben diese gut ausgestatteten Navigationsgeräte ein Display in der Größe von wenigstens 5 Zoll, so wie ein großes Handy. Sie bieten den Vorteil, dass sie übersichtlich gestaltet und leicht ablesbar sind.

Navigationsgeräte mit USB-Anschluss im Test – viele nützliche Funktionen

Navigationsgeräte mit einem USB-Anschluss bringen viele zusätzliche Funktionen an. Sie sind oft mit einer Freisprecheinrichtung ausgestattet, so müssen Sie sich keine zusätzliche Freisprecheinrichtung für Ihr Handy kaufen. Mit den Navigationsgeräten mit USB-Anschluss können Sie beim Autofahren Ihr Handy nutzen und frei sprechen. Auch ein Radio ist oftmals im Gerät integriert.

Mit guter Laune ans Ziel – Navigationsgeräte mit USB-Anschluss

Navigationsgeräte mit USB-Anschluss bieten Ihnen viele Funktionen, sie sorgen auch für gute Unterhaltung. Einige Geräte verfügen über zwei parallel nutzbare USB-Buchsen. So können Sie Musikdateien aus dem Internet abrufen und sie während der Fahrt abspielen. Benutzen Sie ein Navigationsgerät mit einem USB-Anschluss, sollten Sie aber darauf achten, welcher USB-Standard bei Ihrem Navigationsgerät und bei Ihrem PC oder Notebook vorhanden ist. An die Navigationsgeräte mit USB-Anschluss können Sie auch einen USB-Stick anschließen, um aktuelle Kartenupdates oder Musik zu übertragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑