Navigationsgeräte unter 50 Euro im Test

Navigationsgeräte sind in verschiedenen Preislagen erhältlich, der Preis liegt im Schnitt bei 100 Euro. Navigationsgeräte zu einem Preis von weniger als 50 Euro sind eine Seltenheit, sie sind nur einfach ausgestattet und haben nicht viele Funktionen an Bord.

Navigationsgeräte unter 50 Euro – das haben sie zu bieten

Als Sonderangebote erhalten Sie schon hin und wieder ein Navigationsgerät zum Preis von 50 Euro, doch sind solche Geräte eher die Seltenheit. Wollen Sie ein gutes Navigationsgerät kaufen, müssen Sie schon ca. 100 Euro über den Ladentisch reichen. Navigationsgeräte zum Preis für weniger als 50 Euro haben nur eine Basisausstattung, sie bieten Kartenmaterial nur für einige europäische Länder. Für so beliebte Reiseziele wie die Türkei oder die USA ist meistens kein Kartenmaterial v verfügbar. Kostenlose Updates, die Ihnen

  • Veränderte Straßenführungen
  • Baustellen
  • Häufige Radarfallen

nicht nur für Deutschland, sondern auch für das europäische Ausland zeigen, erhalten Sie in der Regel nicht. Für Kartenupdates, die Sie über das Internet herunterladen können, müssen Sie bei diesen billigen Navigationsgeräten häufig bezahlen. Navigationsgeräte für weniger als 50 Euro haben nur ein kleines Display und nicht viele Funktionen. Auf einen Stauassistenten, Spurassistenten oder Geschwindigkeitswarner müssen Sie verzichten.

Navigationsgeräte unter 50 Euro – für den kleinen Geldbeutel

Für den kleinen Geldbeutel sind Navigationsgeräte für den Preis von weniger als 50 Euro gut geeignet. Im Test zeigten sie eine leichte Bedienbarkeit. Navigationsgeräte unter 50 Euro im Test sind kompakt und eignen sich vor allem für kleinere Autos. Eine Alternative zu Navigationsgeräten für weniger als 50 Euro ist eine Navigationsapp, die Sie sich auf Ihr Handy holen können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑